Willkommensmappe der KiTa Luftballon

HERZLICH WILLKOMMEN
Willkommensmappe und Leitfaden für den Kindergarten und die Krippe

Ausgabe März 2018
Kindertagesstätte Luftballon e.V., Breslauer Straße 4, 23843 Bad Oldesloe

Unsere Kindertagesstätte 4
Wer wir sind! 4
Unsere Entstehungsgeschichte 4
Was uns ausmacht! 5
Wir sind ein Elternverein 5
Was uns wichtig ist! 5
Unsere Säulen des Konzepts 5
Unsere Ziele 6
Was wir bieten! 6
Unsere Betreuungs- und Schließzeiten 6
Unser Eingewöhnungsmodell 7
Unsere Gruppenaufteilung 7
Unser Tagesablauf, Rituale und Mahlzeiten 8
Was wir erwarten! 9
Unser Team 10
Unsere Erzieherinnen & Mitarbeiter 10
Pädagogische Leitung 11
Kaufmännische Leitung 11
Unsere Elternvertreter 12
Unser Vorstand 12
Unser Beirat 13
Unser Förderverein 14
Unsere Angebote 15
Waldtag 15
Psychomotorik 16
Kinder Klangzeit 16
Sprachbildung 16
Elternberatung 17
Entwicklungsgespräche 17
Inklusion 18
Gut zu wissen 18
Beitragszahlungen 18
Essensgeld 19
Gibt es einen Zuschuss zur Essensgeldpauschale? 19
Fehlgeschlagene SEPA-Lastschriften/Rückbuchungen 20
Umbuchung der Betreuungszeit 20
Kurzfristige/spontane Abweichung der Buchungszeit 21
Versicherung der Kinder 21
Bescheinigungen für die Steuererklärung/ Spendenbescheinigung 21
Psychomotorik – welche Kosten entstehen? 22
Wohnsitzwechsel – was ist zu tun? 22
Wann ist die KiTa geschlossen? 22
Gruppenschließung bei Personalnotstand 23
Elternverein – was bedeutet das für mich? 23
Mein Kind wird drei Jahre alt – was ist zu beachten? 24
Mein Kind ist krank – was ist zu tun? 24
Unsere Kindertagesstätte
Wer wir sind!
Unsere Entstehungsgeschichte
Die Kindertagesstätte Luftballon existiert seit 1971 in Bad Oldesloe. Angefangen hat alles mit einer Elterngruppe auf dem Spielplatz. Der Wunsch, sein Kind nicht in die großen Gruppen der Regelkindergärten zu geben, hat zu der Gründung einer Elterninitiative geführt.
Viele Jahre gab es sechs Gruppen, die jeweils an 3 Tagen 3 Stunden und später 4 Stunden betreut wurden. Seit Sommer 2001 sind wir ein „Kindergarten“ mit 5- Tages-Betreuung; mittlerweile vom ersten Kindergartenjahr an.
Seit 2012 betreuen wir zusätzlich 15 Krippenkinder (1–3 Jahre). Die Kindertagesstätte Luftballon ist ein Elternverein und lebt ganz entscheidend von dem, was die Eltern an Engagement und Eigeninitiative mitbringen.
Weitere Infos zur Entstehungsgeschichte unter www.kita-luftballon.de.

Was uns ausmacht!
Wir sind ein Elternverein
Die Kindertagesstätte Luftballon e.V. ist ein Elternverein seit 1971 und wird nach dem derzeit gültigen KiTa-Gesetz und der KiTa-Verordnung (Landesrecht Schleswig-Holstein) betrieben. Die Satzung des Vereins kann jederzeit eingesehen und/ oder ausgehändigt werden.
Die Organe des Vereins sind:

· Vorstand (bestehend aus 3 Eltern)

· Kaufmännische Leitung

· Mitgliederversammlung

· Beirat

· Päd. Leitung und päd. Team
Vorstandssitzungen finden monatlich statt, Mitgliederversammlungen mindestens 1x jährlich und auch Beiratssitzungen mindestens 1x jährlich. Darüber hinaus gibt es mindestens 2x jährlich Gruppenelternabende.

Was uns wichtig ist!
Unsere Säulen des Konzepts
Wir trauen Kindern etwas zu, nehmen sie ernst und begegnen ihnen mit Achtung, Respekt und Wertschätzung.
Wir versuchen, die Welt mit Kinderaugen zu sehen und erkennen, dass sie anders empfinden und denken und andere Bedürfnisse haben als wir. Unsere Aufgabe ist es, die Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen.
Weitere Infos zum Konzept unter www.kita-luftballon.de.

Unsere Ziele
Wir wollen die Kinder in ihren alltäglichen Lebenssituationen begleiten. Dabei unterstützen wir sie in der Entwicklung der Ich-Kompetenz, Sozialkompetenz und des Wertebewusstseins.
Was dies genau bedeutet und weitere Infos zu unseren Zielen unter www.kita- luftballon.de.
Was wir bieten!
Unsere Betreuungs- und Schließzeiten
Unsere KiTa-Kinder werden von Montag-Freitag ab 7:00-15:00 betreut. Ein Catering-Service sorgt für ein gesundes und leckeres Mittagessen.
Über weitere Optionen (Früh-, Spätgruppe) informiert gern unsere KiTa-Leiterin.

Schließzeiten im Jahreslauf sind:

• 1 Woche in den Osterferien

• 3 Wochen in den Sommerferien

• Zwischen Weihnachten und Neujahr

• 2 Wochentage zur Qualitätsentwicklung nach Absprache

Unser Eingewöhnungsmodell

Eine detaillierte Übersicht des Ablaufs der Eingewöhnung erhalten die Eltern im Rahmen des ersten Elternabends.
Weitere Infos zum Eingewöhnungsmodell unter www.kita-luftballon.de.

Unsere Gruppenaufteilung

Gruppenstruktur

Die Kindertagesstätte umfasst 3 Gruppen mit insgesamt 45 Kindern, davon sind max. 15 Kinder unter 3 Jahren.
Regelgruppe: 20 Kinder (3-6 Jahre)

Dagmar Neumann (Leitung) Kety Augustin
Familiengruppe: 15 Kinder (2-6 Jahre)

Mareike Westergaard (Leitung) Luba Mayer

Krippengruppe: 10 Kinder (1-3 Jahre)

Pamela Buchsteiner (Leitung) Nadine Falk
Kerstin Dechow
Für unsere speziellen Angebote gelten die nachfolgenden Verantwortlichkeiten:
Waldtag: Dagmar Neumann und Mareike Westergaard
Kinderklang Zeit, Elternberaterin, Sprachfüchse und Sprachfachkraft: Sybille Hagge
Vorschularbeit: Claudia Naujoks-Münther
Vertretung im Krankheitsfall und der Urlaubszeit: Marion Kahl
Weitere Infos zu unserem Team inkl. Steckbrief der einzelnen Mitarbeiterinnen unter www.kita-luftballon.de.

Unser Tagesablauf, Rituale und Mahlzeiten

Unser Tag beginnt mit der Begrüßung und endet mit der Verabschiedung der Kinder. Klarheit und Struktur prägen den Tagesablauf und geben den Kindern Sicherheit. Wir haben feste Zeiten zum Singen, Schlafen, Essen und Spielen.

Weitere Infos zum Tagesablauf, Ritualen und Mahlzeiten unter www.kita- luftballon.de.

Was wir erwarten!
Eltern sind der bedeutsamste Teil der Lebenswirklichkeit der Kinder. Für eine sinnvolle pädagogische Arbeit halten wir eine enge Zusammenarbeit für besonders wichtig.
Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern sehen wir als familienunterstützende Aufgabe und auch als Hilfestellung bei Problemen. Im Sinne einer Erziehungs- partnerschaft ist es uns ein Anliegen, gemeinsame Überlegungen anzustellen und einvernehmliche Absprachen zum Wohle des Kindes zu finden.
Wir erwarten von den Eltern:

· den Kindergartenalltag interessiert zu begleiten

· Informationen zum Kind, sofern diese für unsere Arbeit relevant sind

· Teilnahme an und Mitgestaltung von Elternabenden sowie Mitglieder- versammlungen
· die Bereitschaft, sich entsprechend der individuellen Fähigkeiten einzu- bringen (Arbeitsstundenregelung pro KITA-Jahr siehe Satzung)
· gemeinsame Vorbereitung und Durchführung von Festen

· verlässliche Vorstandsarbeit

· gelebte Elterngemeinschaft und Solidarität mit dem Team

· Begleitung und Unterstützung der Erzieherinnen bei Ausflügen

· Teilnahme an Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten in den Gruppen sowie am Frühjahrs- und Herbstputz
. Berücksichtigung der Richtlinien zu Krankheitsfällen, siehe Rubrik „Gut zu wissen“

Zu verschiedenen Anlässen bildet sich aus der Elternschaft ein Festausschuss, der Form und Inhalte festlegt, die dann gemeinsam von Eltern, Erzieherinnen und Kindern umgesetzt werden.

Unser Team
Unsere Erzieherinnen & Mitarbeiter
Wir Erwachsenen in der KiTa sind Beobachter und Begleiter der Kinder, die sich geduldig im Hintergrund halten, auf ihre Wünsche reagieren und die Umwelt gemäß den Bedürfnissen der Kinder gestalten.

Die Arbeit innerhalb unseres Teams ist geprägt von Freude an der Individualität der Kinder und dem Respekt vor ihrer Eigenständigkeit, von Toleranz im Umgang miteinander sowie mit den Kindern und ihren Eltern. Gemeinsam wollen wir die Kinder stark machen.

Verschiedenheit und Vielfalt in den Arbeitsschwerpunkten machen den Wert unseres Teams aus und ermöglichen es uns, unsere eigenen Potentiale auszubauen und zu entwickeln.

 

Unsere Elternvertreter
Die Elternvertreter stellen das Bindeglied zwischen den Eltern und dem pädagogischen Personal dar. Sie nehmen Wünsche/Anregungen der Eltern auf und besprechen diese mit dem pädagogischen Personal und/oder der Leitung.
Es werden pro Gruppe zwei Elternvertreter/innen für mindesten 1 Jahr gewählt. Eine aktuelle Übersicht befindet sich im Eingangsbereich der KiTa.
Unser Vorstand
Der Vorstand vertritt den Verein als Träger der KiTa und setzt die Beschlüsse der Mitgliederversammlung um. Die Vorstandsmitglieder (in der Regel drei Personen) werden von der Mitgliederversammlung gewählt.
Vorstand kann nur werden, wer auch Mitglied im Kita Luftballon e.V. ist.
Jedes Vorstandsmitglied wird für eine Amtszeit von 2 Jahren gewählt und kann auch wiedergewählt werden.
Aufgaben des Vorstandes:

Die Vorstandsmitglieder treffen sich etwa einmal monatlich, i.d.R. gemeinsam mit pädagogischer und kaufmännischer Leitung, zur Vorstandssitzung.
Information und Beratung:

Hier berichten kaufmännische und pädagogische Leitung dem Vorstand über das
„Tagesgeschäft“, so wie es in der Geschäftsordnung steht. Die pädagogische Leitung berichtet beispielsweise über den Stand der Arbeitssicherheit,

Personalangelegenheiten, Veranstaltungen etc.. Die kaufmännische Leitung berichtet über den Stand der Finanzen, Anschaffungen etc..
Bei komplexen Themen und Fragestellungen wird gemeinsam beraten.
Entscheidungen:

Als Vertreter des KiTa-Trägers (der Träger ist der e.V.) agiert der Vorstand als Arbeitgeber z.B. im Bezug auf Arbeitsverträge etc.
Die fachliche Leitung des pädagogischen Personals hat natürlich die pädagogische Leitung.
Außerdem entscheidet der Vorstand über Anschaffungen, die teurer als 500 Euro sind.
Unterstützung:

Bei unterschiedlichen Themen, Verhandlungen mit der Stadt, Datensicherheit, Personalfragen o.ä. unterstützt der Vorstand die pädagogische oder kaufmännische Leitung.
Bei Fragen zu Aufgaben oder Tätigkeiten des Vorstandes oder wenn Ihr Interesse habt, im Vorstand mitzuarbeiten, wendet euch gerne an die aktuellen Vorstandsmitglieder, siehe Aushang im Flur.
Unser Beirat
Der Beirat setzt sich aus den Elternvertretern/innen plus Leitung plus einer päd. Mitarbeiterin aus der KITA zusammen. Beiratssitzungen finden ca. 2x im Jahr statt.
Der Beirat stellt das Verbindungsglied zwischen Eltern und dem päd. Personal dar und kann somit Informationen von Seiten der Eltern an die entsprechende Gruppenleitung / Leitung weitergeben.
Der Beirat wird über Beitragserhöhungen von Seiten der Stadt Bad Oldesloe, Neueinstellungen, Anschaffungen, Feste, Basare etc. informiert und auch dazu gehört.

Unser Förderverein
Seit dem Sommer 2016 hat unsere KiTa einen Förderverein.

Er wurde von engagierten Eltern unserer KiTa gegründet und dient der Unterstützung unserer Arbeit in vielfältiger Form, vor allem aber in finanzieller.
Jeder, der unsere KiTa unterstützen möchte, kann dem Verein beitreten: Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten, Bürger und Bürgerinnen unserer Stadt, Ehemalige unserer KiTa…
Wir freuen uns über jede Unterstützung, die es uns ermöglicht, unsere Arbeit kreativ und flexibel zu gestalten.

Warum wurde der Verein gegründet?

Mit dem Förderverein haben wir die Möglichkeit geschaffen, Mittel außerhalb des üblichen Kindertagesstättenumfeldes zu beschaffen. Somit besteht die Möglichkeit, z.B. spezielle Projekte gezielt zu unterstützen, ohne das mögliche Spenden im Kindergartenhaushalt versanden.

Wer sind wir?

Der Verein besteht aus Eltern, Großeltern und anderen Verwandten, die ihre Kinder in der Kindertagesstätte Luftballon betreuen lassen, sowie externen Fördermitgliedern, die den Verein aus Überzeugung ebenfalls unterstützen.

Wofür benötigen wir den Verein?

Der Förderverein wird die Kita bei Anschaffungen (Spielgeräte, Spielzeug, Bücher etc.) und Aktivitäten (Ausflüge, Theater etc.) jeglicher Art unterstützen, er wird nicht dazu dienen evtl. finanzielle Defizite im Haushalt der Kindertagesstätte auszugleichen, sondern ausschließlich dort unterstützen, wo es direkt den Kindern zu Gute kommt.

Wodurch wird die Unterstützung ermöglicht?

Durch Mitgliedsbeiträge (bereits ab 10 € pro Jahr), durch Veranstaltungen in der Kindertagesstätte oder durch weitere externe Spenden.

Wer kann alles unterstützen?

In erster Linie natürlich alle Eltern, aber natürlich auch Großeltern, Onkel, Tante, Freunde usw. sind herzlich willkommen im Förderverein. Aber auch andere Privatpersonen & Unternehmen, die gerne unterstützen und spenden möchten.
Bitte denkt daran, nur in der Masse sind wir stark und können große Projekte in der KiTa und damit für die Kinder bewegen.
Unsere Angebote
Waldtag
Unser Waldtag ist ein fester Bestandteil des Konzeptes unserer KiTa und findet für alle 4-6jährigen Kinder 1x in der Woche statt.
Weitere Infos zum Waldtag unter www.kita-luftballon.de.

Psychomotorik
Das Bewegungsangebot orientiert sich an der unmittelbaren Erlebniswelt der Kinder und enthält alternative Wahlmöglichkeiten, bestimmte Rollen einzu- nehmen, oder Gerätekombinationen und Materialien zu nutzen. Aktuelle Themen im Kindergarten oder der Jahreszeit werden aufgegriffen. Dem altersgemäß hohen Stellenwert des Rollenspiels wird durch Bewegungsgeschichten und Darstellungsspielen Rechnung getragen.
Die Teilnahme an der Psychomotorik ist freiwillig und kostenpflichtig. Sie wird von Cordula Bunk angeboten und durchgeführt. Cordula Bunk ist selbständig tätig und arbeitet auf eigene Rechnung. Teilnahmeentgelte hierfür sind direkt an Cordula zu entrichten.
Weitere Infos zur Psychomotorik unter www.kita-luftballon.de.

Kinder Klangzeit
So heißt in unserer KiTa die wöchentliche Einheit (45 Minuten) der musikalischen Früherziehung, die die 4-6jährigen Kinder 1x in der Woche gemeinsam mit Sybille erleben und durchaus auch selber mit gestalten.
Die Freude der Kinder und ihre Lust am Singen, Tanzen und Musizieren steht hier im Vordergrund.
Wir tanzen und singen, wir lauschen bewegender oder entspannender klassischer Musik oder der Musik anderer Völker, wir lernen das Orffinstrumentarium kennen und gestalten damit Lieder und ganze Klanggeschichten.
Weitere Infos zur Kinder Klangzeit unter www.kita-luftballon.de.

Sprachbildung
KITA Kinder, für die eine zusätzliche Unterstützung beim Spracherwerb hilfreich ist, werden von Sybille (in Absprache mit den Eltern) in die Kleingruppe der „Sprachfüchse“ eingeladen. Die Sprachfüchse treffen sich wöchentlich nach Absprache.

Elternberatung
Die KiTa-Luftballon bietet den Eltern und Erziehungsberechtigten der KiTa-Kinder die Möglichkeit der persönlichen Elternberatung bzw. Elternbegleitung an:
Im Zusammenleben mit Kindern gibt es nicht immer nur „Sonnenscheinmomente“. Konflikte, Sorgen oder Schwierigkeiten verschiedenster Art sind oftmals ebenso Begleiter des Familienalltags.
In solchen Situationen tut es manchmal gut, ein Gespräch mit einer neutralen Person zu führen.
Unsere zertifizierte Elternbegleiterin hilft dabei, die Stärken der Familie und des Einzelnen neu zu erkennen und zu aktivieren, Sorgen und Problematiken zu entschlüsseln und bei einer Lösungsfindung unterstützen und begleiten.
Mögliche Themen für eine Elternberatung wären z.B:

– Die kleinen und großen Sorgen des Alltags

– Erziehungsfragen und Schwierigkeiten, damit verbundene Unsicherheiten und Sorgen
– Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen bei Kindern

– Eskalierende Konflikte zwischen Eltern und Kindern
Das Angebot unserer KiTa ist freiwillig und kostenfrei. Die Elternberaterin ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Eine Kontaktaufnahme ist über die KiTa-Leitung möglich.
Entwicklungsgespräche
Natürlich sind wir im ständigen Austausch mit den Eltern im Hinblick auf die Entwicklung ihres/ihrer Kindes/Kinder.
Detaillierte Entwicklungsgespräche finden immer um den Geburtstag des jeweiligen Kindes statt, bei Bedarf natürlich auch öfter.

Inklusion
Frühförderung und Einzelintegrationsmaßnahmen
In unsere Arbeit ist die intensive Betreuung und Begleitung von Kindern mit besonderem Förderbedarf eingebunden.
In einem solchen Fall ist die Betreuung durch Fachpersonal im Rahmen von
„Einzelintegrationsmaßnahmen“ und „Frühförderung“ möglich.

Eine Heilpädagogin sichert die individuelle Förderung gemäß den Vorgaben des Kinder- und Jugendhilfegesetzes bzw. des 8. Sozialgesetzbuches sowie nach SGB12.
Weitere Infos zur Inklusion unter www.kita-luftballon.de.

Gut zu wissen
Beitragszahlungen
Die zu zahlenden Betreuungsentgelte richten sich nach der jeweils gültigen Beitragsordnung der Stadt Bad Oldesloe, die jährlich zum 1. Januar neu berechnet und angepasst wird.
Sie hängt am Schwarzen Brett aus.

Die Höhe der Betreuungsentgelte richtet sich nach der jeweiligen Betreuungszeit des Kindes und nach der individuellen Eingruppierung in die Sozialstaffel.
Die Eingruppierung in die Sozialstaffel kann bei der Stadt Bad Oldesloe beantragt werden. Dabei werden die individuellen Einkommensverhältnisse berücksichtig
Ebenfalls kann dort eine Geschwisterermäßigung beantragt werden, wenn ein oder mehrere Geschwister gleichzeitig eine Kita, Krippe oder Hort besuchen oder sich bei einer Tagespflegebetreuung befindet/n.
Erfolgt eine Eingruppierung in die Sozialstaffel bzw. eine Geschwisterermäßigung, so erhält die KiTa Luftballon automatisch von der Stadt Bad Oldesloe einen Bescheid über die Ermäßigung des Kita-Beitrages und über den gültigen Zeitraum.
Liegt kein gültiger Bescheid der Stadt Oldesloe vor, so wird für die Kindergartenkinder der Regelbeitrag (R1) fällig, für die Krippenkinder der Sozialbeitrag 16 (S16).
Die Beiträge werden per SEPA-Einzug vom jeweiligen Konto des erteilten SEPA- Mandates unter Berücksichtigung der vorliegenden Ermäßigungen der Stadt Bad Oldesloe jeweils zum 1. eines Monates abgebucht.

Essensgeld
Das Mittagessen wird von unserem Lieferanten „Piratenkombüse“ (https:// www.piratenkombuese.de) aus Lübeck bezogen.
Das Essensgeld beträgt 69 € pro Monat (reduziert 20 €, siehe unten) und wird für 11 Monate bezahlt. Im August wird kein Essensgeld erhoben.
Es wird per SEPA-Einzug ebenfalls vom jeweiligen Konto des erteilten SEPA- Mandates jeweils zum 1. eines Monates abgebucht.

Gibt es einen Zuschuss zur Essensgeldpauschale?
Kinder aus Familien mit geringen Einkommen erhalten auf Antrag Zuschüsse zum gemeinsamen Mittagessen in der Kita.

Diese Leistung nach dem sog. Bildungs- und Teilhabepaket erhalten Kinder aus Familien, die Kindergeld mit Kinderzuschlag oder Wohngeld bzw. die Grundsicherung für Arbeitsuchende, Sozialhilfe erhalten.
Ein Antrag hierzu kann bei der Stadt Bad Oldesloe bzw. dem Jobcenter gestellt werden. Gerne stellen wir hierfür Bescheinigungen aus.
In der Regel zahlen die betroffenen Familien dann nur einen Essensbeitrag von 1 €
pro Essen, was einer monatlichen Pauschale von 20 € entspricht.

Der Bewilligungsbescheid der zuständigen Stelle muss der Kita hierfür vorgelegt werden.
Fehlgeschlagene SEPA-Lastschriften/ Rückbuchungen
Wenn der SEPA-Lastschrifteinzug einmal fehlschlägt und/oder es zu einer Rückbuchung kommt, so ist das Betreuungsentgelt und/oder das Essensgeld unverzüglich und ohne Aufforderung zuzüglich der entstandenen Rücklastschrift- Gebühr (derzeit 1,90 €) auf das Konto der KiTa zu überweisen:
Kita Luftballon e.V.
Sparkasse Holstein, BIC NOLADE21HOL IBAN DE 90 2135 2240 0000 0017 35

Umbuchung der Betreuungszeit
Die Betreuungszeiten können in der Regel zum 1. Februar und zum 1. August eines jeden Jahres umgebucht werden. Hierzu ist ein Formular bei der Kita-Leitung auszufüllen.
In begründeten Ausnahmefällten (z.B. Wiederaufnahme eines Beschäftigungs- verhältnisses) kann von den Umbuchungsterminen abgewichen werden.

Kurzfristige/spontane Abweichung der Buchungszeit
Es besteht weiterhin die Möglichkeit, eine einmalige Betreuung in der Früh- oder Spätgruppe in Anspruch zu nehmen. Sie beträgt 2,00 € pro ½ Stunde.

Versicherung der Kinder
Die Kinder sind nach den Bestimmungen der Unfallkasse Nord gegen Unfall versichert:
– auf dem direkten Weg von und zur KiTa,

– während des Aufenthalts in der KiTa,

– während allen Veranstaltungen in der KiTa und außerhalb des Grundstücks (Ausflüge, etc.)
Alle Unfälle im Zusammenhang mit der KiTa müssen den Erzieherinnen und/oder der pädagogischen Leitung sofort gemeldet werden.
Gegen Verlust, Beschädigung, oder Verwechselung von Garderobe und sonstiges privates Eigentum (Laufräder, Brillen, mitgebrachtes Spielzeug) ist die Kindertagesstätte nicht versichert.

Bescheinigungen für die Steuererklärung/Spendenbescheinigung
Gerne stellen wir individuelle Bescheinigungen z.B. für die persönliche Steuererklärung (Betreuungskosten gelten als Sonderausgaben bei der Einkommensteuer-Erklärung), die Beantragung des sog. Krippengeldes beim Land SH oder auch Spendenbescheinigungen für getätigte Spenden aus. Bitte einfach Heike Kunst (kaufm. Leitung – Verwaltung) ansprechen.

Psychomotorik – welche Kosten entstehen?
Die Teilnahme an der Psychomotorik ist freiwillig und kostenpflichtig. Sie wird von Cordula Bunk angeboten und durchgeführt. Cordula Bunk ist selbständig tätig und arbeitet auf eigene Rechnung. Teilnahmeentgelte hierfür sind direkt an Cordula zu entrichten.

Wohnsitzwechsel – was ist zu tun?
Sofern sich innerhalb des Betreuungszeitraumes der Wohnort ändert, sind die Eltern/ Sorgeberechtigten mindestens drei Monat vor Wohnortwechsel verpflichtet, die Kita-Leitung und die kaufmännische Leitung schriftlich hierüber zu informieren. Des Weiteren sind sie verpflichtet, unverzüglich eine Kostenüber- nahmebescheinigung nach § 25 KiTaG von der neuen Wohnortgemeinde im Hinblick auf die anfallenden Kosten vorzulegen. Soweit eine Kostenübernahme nicht nachgewiesen wird, sind die gesamten Kosten des Platzes von den Eltern/ Sorgeberechtigten zu tragen – auch eine nachträgliche Weiterbelastung der Kosten nach Beendigung des Betreuungsvertrages behält sich der Träger hiermit ausdrücklich vor.

Wann ist die KiTa geschlossen?
Die Kita bleibt in den Schulferien zeitweise geschlossen, und zwar zurzeit in den Frühjahrsferien: 1 Woche
Sommerferien: 3 Wochen

Weihnachtsferien: 1 Woche

Außerdem gibt es zwei bis drei Schließtage, die vom Team als gemeinsame Fortbildungs-, Qualitäts- und Organisationstage genutzt werden.
Die Termine werden rechtzeitig mitgeteilt und im Eingangsbereich der KiTa ausgehängt.

Gruppenschließung bei Personalnotstand
Stehen dem Verein aufgrund von Personalausfall (z. B. Krankheit) nicht genügend Mitarbeiter in den Gruppen zur Verfügung, wie von der Heimaufsicht des Kreises Stormarn gefordert, muss zwangsläufig die Gruppe geschlossen werden. Hieraus sich ergebene Schadensersatzansprüche gegenüber dem Verein können nicht geltend gemacht werden.
Elternverein – was bedeutet das für mich?
Der Verein finanziert sich zu einem großen Teil über Elternarbeit. Der Vorstand ist
ehrenamtlich tätig.

Alle Vereinsmitglieder beteiligen sich nach persönlichem Leistungsvermögen und individuellen Fertigkeiten an der Verwaltung und Instandhaltung der Kindertagesstätte. Jedes Mitglied ist lt. Vereinssatzung verpflichtet, sich in einem von der Mitgliederversammlung festgelegten zeitlichen Umfang an Arbeiten zu beteiligen. Wird diese Verpflichtung nicht erfüllt, ist der Verein berechtigt, von dem nicht leistenden Mitglied eine Ersatzleistung in Geld zu verlangen.
Der zeitliche Umfang gemäß Satzung beträgt derzeit 15 Stunden/Jahr pro Kind.
Eltern von mehr als einem Kind in der Kita Luftballon leisten für Geschwisterkinder 7,5 Stunden.
Alleinerziehende leisten 7,5 Stunden pro Kind/Jahr.
Die Vereinsarbeit erfolgt in rechtzeitiger Abstimmung mit der Leitung der Kindertagesstätte und/oder dem Vorstand. Über den Arbeitseinsatz ist ein schriftlicher Nachweis (Formblatt) mit dazugehörigen Unterschriften zur führen. Das Formblatt ist am Ende des Kita-Jahres dem Vorstand zu übergeben.
Wird die Arbeitsleistung nicht erfüllt oder wird der Stundennachweis nicht abgegeben, ist der Verein berechtigt, von dem nicht leistenden Mitglied eine

Ersatzleistung von zurzeit 15 Euro pro nicht geleistete Stunde am Ende eines Kita- Jahres zu verlangen. Dieser wird dann per SEPA-Lastschrift eingezogen.
Ebenfalls erforderlich ist die Teilnahme an Versammlungen und Elternabenden.

Mein Kind wird drei Jahre alt – was ist zu beachten?
Für Krippenkinder besteht nach Vollendung des dritten Lebensjahres kein Anspruch auf Übernahme in den Elementarbereich der Familiengruppe oder der Regelgruppe! Erfolgt keine Übernahme in den Elementarbereich, endet das Betreuungsverhältnis mit dem dritten Geburtstag des Kindes, spätestens jedoch zum Ende des Kita-Jahres.
Sofern eine Übernahme in den Elementarbereich erfolgen kann, endet der Betreuungsvertrag mit Schuleintritt. Der günstigere Elementarbeitrag für die Betreuung kann dabei erst im Folgemonat nach dem 3. Geburtstag in Anspruch genommen werden.

Mein Kind ist krank – was ist zu tun?
Leidet das zu betreuende Kind unter einer ansteckenden Infektionskrankheit (Darmerkrankung, ansteckende Haut- oder Augenkrankheit, Streptokokken- infektion, etc.) so darf es nicht die Einrichtung besuchen. Es muss mindestens 24 Stunden (bei Durchfall / Erbrechen 48 Stunden) symptomfrei sein, bevor es die Einrichtung wieder besuchen darf.
Bei Erkrankungen an den klassischen Kinderkrankheiten (Masern, Mumps, Röteln, Windpocken, etc.) bestehen wir auf die jeweils vom Gesundheitsamt vorgeschriebene Quarantänezeit zum Schutze der Schwangeren.
Bei starken Erkältungskrankheiten und/oder Fieber muss das Kind ebenfalls zu Hause bleiben.
Wir raten dringend, durch Krankheit geschwächte Kinder, sich zu Hause gründlich auskurieren zu lassen.

Bei Erkrankungen des Kindes während der Betreuungszeit in der Kita werden die Eltern/Sorgeberechtigten telefonisch informiert. Eine telefonische Erreichbarkeit muss gewährleistet sein (regelmäßiges Abhören des AB/Mailbox) und ein kurzfristiges Abholen des Kindes muss sichergestellt werden.
Eine Medikamentengabe in der Einrichtung ist nur gegen Vorlage einer ärztlichen Verordnung möglich.
Wichtig für Euch zu wissen: Gesetzlich steht Euch zu, dass jedes Elternteil im Krankheitsfall bei Kleinkindern vom Arbeitgeber bis zu 10 Tage im Jahr von der Arbeit freigestellt wird. Klärt im Einzelfall mit Eurem Arbeitgeber ab, wie das Vorgehen an Eurer Arbeitsstelle geregelt ist.